RSS

Schlagwort-Archive: Illustration

Create & Inspire: Miriam Kaiser

Create & Inspire: Miriam Kaiser

In meiner Blogreihe Create & Inspire stelle ich Autoren, Künstlern und Kreativen Fragen zu ihrer Arbeit und ihren Ansichten über ein kreatives Leben. Heute freue ich mich auf:

Miriam Kaiser, Illustratorin & Bloggerin

Kurzvita
Hej, ich bin Mira, Illustratorin und Bloggerin. Meinen kreativen Beruf habe ich unter dem Begriff „Illustrationsdesign“ in Hamburg studiert. Den ganzen Tag zeichnen, schreiben und kreativ sein – so stell ich mir den perfekten Arbeitsalltag vor.

Beschreibe dich in drei Worten.
Neugierig, offen, verträumt

Woran arbeitest du gerade?
Ehrlich gesagt, an vielen Projekten, aber das ist auch genau mein Ding, da kommt keine Langeweile auf. Zum Beispiel steht auf meiner Liste eine Illustration für die nächste Ausgabe von „p.art“ – ein Artbook, das ich zusammen mit Freunden in regelmäßigen Abständen herausbringe.
Mein HeMiriam-Kaiser-Projekt-Artrzensprojekt sind die Daily Sketches. 2016 habe ich jeden Tag eine kleine digitale Illustration gezeichnet und auf Instagram veröffentlicht; bis Anfang 2017. Ich hatte für ein paar Monate pausiert, aber es fehlte etwas und ich habe wieder angefangen.

Was verstehst du unter einem kreativen Leben? Und was bedeutet es für dich?
Ein kreatives Leben bedeutet für mich, sich mit oft neuen Personen, Dingen und Ideen zu umgeben. Nicht aufhören zu lernen – aber auch nicht aufhören zu schaffen. Egal in welcher Form. Ein kreatives Leben gehört zu mir, ob ich will oder nicht. Im Alltag bedeutet ein kreatives Leben aber auch Disziplin und Arbeit. Und Glück.

Hast du dich schon einmal (oder mehrmals) im Zustand des Flow* befunden? Falls ja: Wie war das für dich? Und wie, glaubst du, hast du ihn erreicht?
Ich war während des Zeichnens schon im Flow und mir ging es so, dass ich es erst hinterher gemerkt habe, wenn man wieder auftaucht. Dann sind ein paar Stunden vergangen und ich konnte ohne äußere (und innere) Ablenkung an einem Bild sitzen. Um ihn zu erreichen muss ich wohl sehr entspannt gewesen sein und meine Selbstzweifel in die hinterste Ecke meines Bewusstseins geschoben haben.

Wenn ich nicht kreativ tätig bin …
… schlägt das nach einiger Zeit auf meine Stimmung. Aber bis es soweit ist, beschäftige ich mich mit Dingen, die meinen Kopf durchpusten, wie zum Beispiel Serien schauen. Man muss sich ja auch zwischendurch inspirieren lassen.

Was treibt dich um? Was möchtest du mit deiner kreativen Tätigkeit ausdrücken?
Eine gute Frage, auf die ich noch keine Antwort gefunden habe. Ich habe (noch?) keine Botschaft, die ich der Welt mitteilen will. In der Zwischenzeit mache ich erst einmal so weiter, denn der „Trieb“ zur kreativen Tätigkeit ist eindeutig da. So ohne Agenda kann ich es mir immerhin auch leisten, mich weiter auszuprobieren.

Welchen Rat würdest du jemandem geben, der von sich sagt: »Ich wäre auch gerne kreativ, aber ich habe leider nicht genug Fantasie«?
Fantasie kann hilfreich sein, aber wenn du dich im Alltag umblickst, wirst du Personen und Dinge finden, bei denen dein Bauchgefühl eindeutig sagt, dass sie dir gefallen. Und dieses Gefühl kannst du auf deine kreative Tätigkeit übertragen. Lass dich inspirieren und führe Listen mit deinen Ideen. Mach dir klar, am besten schriftlich, warum du kreativ sein willst. Ich glaube auch fest, dass man Kreativität trainieren kann. Umgib dich mit kreativen Leuten, aber vergiss nicht, dass es immer jemanden gibt, der kreativer als du sein wird, also miss dich und deine Kreativität bloß nicht an anderen. Das Rad musst du nicht neu erfinden. You do you.

Entscheidungsfragen – verlasse dich auf dein Bauchgefühl!

Zukunft oder Vergangenheit? – Zukunft
Erkenntnis oder Mysterium? – Erkenntnis
Stille oder Trubel? – Stille
Morgen oder Abend? – Morgen
Utopie oder Dystopie? –Dystopie
Zeit oder Geld? – Geld
Chaos oder Ordnung? – Ordnung
Routine oder Abenteuer? – Abenteuer
Luxus oder Minimalismus? – Minimalismus
Fiktion oder Realität? – Fiktion

Hier findet ihr …:

meinen Art-Account (und die Daily Sketches): www.instagram.com/miriamrkaiser
den Instagram Account vom p.art Kollektiv: www.instagram.com/p.art.kollektiv
mein Blogzine für Reise, Lifestyle und Kultur: BirdOfPassage.de

Vielen Dank für deine Teilnahme und deine Zeit, liebe Miriam! 🙂

~~~
*Flow: Phase, in der man völlig in seiner (kreativen) Tätigkeit versinkt und seine Umgebung nicht/kaum mehr wahrnimmt.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 3, 2018 in Create & Inspire

 

Schlagwörter: , , , , ,