RSS

Goodbye 2017 – Hello 2018!

01 Jan

Hallo zusammen!

Abgesehen von den Create & Inspire-Interviews war es in den letzten Wochen ja mal wieder ziemlich ruhig hier. Das liegt an der Arbeitsfülle im letzten Quartal, da ist immer besonders viel zu tun. Nun ist Weihnachten schon wieder vorbei und wir durften das neue Jahr begrüßen. Zeit für einen kleinen Rückblick & eine Vorausschau auf 2018.

2017 war für mich ein Jahr, das unfassbar schnell vergangen ist. Im März waren wir im Urlaub in Spanien und Portugal und ich habe dort mit einem Projekt begonnen, das einmal ein Schreibratgeber werden soll, von dem ich noch nicht genau weiß, wann er erscheinen wird, da ich immer nur daran schreibe, wenn ich keine Lust auf die Floodlands habe (Sorry, Remy …).

Natürlich habe ich auch 2017 wieder am #NaNoWriMo teilgenommen, der mich sehr gefordert hat, weil ich so wenig Zeit hatte. Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich anderthalb Stunden eher aufgestanden, um zu schreiben (obwohl ich lieber nachts arbeite und ein totaler Morgenmuffel bin), damit ich meinen Soll erfüllen konnte. Es war dann am 30.11. mehr oder minder eine Punktlandung mit knapp über 50.000 Wörtern, aber ich bin zufrieden damit, wie sich Band 2 der Floodlands (Arbeitstitel: Alte Seelen) entwickelt und freue mich darauf, sie nach der erzwungenen Pause im Dezember weiterzuspinnen.

Nicht so erfolgreich lief es leider mit Krähenherz, einer Novelle aus Detective Madeline Vezérs Perspektive. Ich habe mich ein wenig verrannt, die Geschichte ist noch nicht rund und gefällt mir aktuell nicht. Ich kann nicht einmal genau sagen, woran es liegt, generell kommt mir die Story trotz toller Thematik langweilig, einfallslos und öde vor. Jetzt hole ich mir erstmal Input von außen, dann sehen wir weiter, was ich damit mache … Rückschläge gehören zum Autorenleben dazu, aber irgendwann werde ich auch diesen Berg bezwungen haben.

Seit ich lektoriere, lese ich privat leider wesentlich weniger. Ich hatte mir 20 Bücher für 2017 vorgenommen und das Jahr mit 22 Büchern beendet. Das ist ganz okay, auch wenn ich mir wünschte, es wären mehr gewesen. Mein Jahreshighlight war Ready Player One von Ernest Cline, der Flop des Jahres (leider 😭) Orign von Dan Brown.

Generell verschieben sich meine Lesevorlieben immer mehr in Richtung Sachbuch, was ich aber durchaus begrüße. Auch 2018 habe ich mir wieder 20 Bücher vorgenommen, das schaffe ich immerhin, ohne mich unter Druck zu setzen.

Was erwartet mich und euch 2018?

Ich kann noch nicht sagen, ob es dieses Jahr eine Veröffentlichung von mir geben wird – ich arbeite jedenfalls hart dafür, dass das klappt. Ich verspreche jedenfalls, dass ich euch hier und über diverse Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden halten werde.

Aktuell bin ich damit beschäftigt, die Kindheitserinnerungen meines Großvater zu tippen – ein Projektauf das ich mich schon sehr lange sehr freue. Apropos tippen: Ein weiteres Ziel von mir für 2018 ist es, das Tippen mit allen 10 Fingern zu lernen. Ich habe bereits mit dem Üben begonnen – und ich kann euch sagen: Es ist verdammt frustrierend. So langsam und mit so vielen Fehlern habe ich schon seit über Jahren nicht mehr getippt. Aber es wäre doch gelacht, wenn ich die olle Tastatur nicht bezwingen würde.

Zu guter Letzt darf ich euch noch verraten, worauf ich mich in diesem Jahr ganz besonders freue: Im Juni gibt es wieder einmal ganz viel New York-Content von mir 😊

Ich wünsche euch von Herzen ein ganz wunderbares Jahr 2018, das ganz viele schöne Momente für euch bereithält! ❤

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 1, 2018 in Autorenleben

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: