RSS

Getaggt: 11 Fragen – 11 Antworten

05 Jul

Die liebe Bettina von Bettina’s Welt hat mich getaggt und mir 11 wunderbare Fragen gestellt, die ich sehr gerne beantworte:

1. Was ist wichtig, wenn du ein Buch kaufst?

Cover, Titel, Klappentext, 1. Satz – in dieser Reihenfolge.

2. Wo liest du gerne?

Eigentlich bin ich ein Überall-Leser: Im Wartezimmer beim Arzt, an der Bushaltestelle, im Café… Am liebsten lese ich bei mir zu Hause auf dem Sofa – dort ist es aber  so gemütlich, dass ich ganz oft einschlafe 😉 Im Zug lese ich auch sehr gerne!

3. Wie würde der Ort aussehen, an dem du gerne wärst, vertieft in ein Buch oder zum Schreiben?

Zum Lesen: Möglichst kuschlig, gemütlich und hell. Zum Schreiben: Perfekt zum Schreiben finde ich inspirierende Orte wie Kapellen oder Kirchen, Burgen, Schlösser, Bibliotheken – überall dort, wo Geschichte in den Mauern steckt und es herrlich ruhig ist!

4. Was würdest du alles auf eine einsame Insel mitnehmen? (7 Dinge)

1. Meinen Kindle mit einer ganzen Bibliothek drauf

2. Notizbuch & Stift

3. Mein Notebook

4. eine Hängematte

5. Schokolade

6. Schokolade

und

7. Schokolade

5. Welches Genre liest du am liebsten und warum?

Am liebsten lese ich Krimis und Thriller, gerne auch mit phantastischen Elementen.

6. Wo schreibst du und was hilft dir dabei?

Meistens schreibe ich in der Universitätsbibliothek, weil es dort so herrlich still ist und ich viele andere Menschen um mich herum habe, die ebenfalls konzentriert arbeiten. Außerdem hat mein Notebook dort keine Internetverbindung, was mir sehr entgegen kommt 😉

7. Welchen Charakter würdest du gern mal persönlich treffen?

Mit Flavia de Luce würde ich mich bestimmt sehr gut verstehen. Ein Treffen mit Hildegunst von Mythenmetz wäre aber sicherlich auch interessant!

8. Was stört dich total beim Schreiben oder Lesen?

Lärm. Ich finde es furchtbar, wenn ich mit Tönen beschallt werde, die ich nicht hören möchte. Wenn sich im Zug zum Beispiel jemand zu mir ins Abteil setzt und auf seinem Handy lautstark Musik hört, da werde ich wahnsinnig, wenn ich mich aufs Lesen oder Schreiben konzentrieren möchte…

9. Welches Buch war für dich das schlechteste und welches das beste?

Oha, schwierig. Eines der besten Bücher ist für mich Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers – geniale Figuren, großartige Story, wunderbar erzählt. Eines der schlechtesten Bücher ist meiner Meinung nach leider Final Cut von Veit Etzold. Die Story ist leider dermaßen unglaubwürdig und so voller Logikfehler, dass ich mich arg durchbeißen musste – aber immerhin habe ich es zu Ende gelesen 😉

10. Könntest du ohne Bücher oder das Schreiben leben?

Realistisch gesehen ginge es wahrscheinlich schon – es wäre aber furchtbar!

11. Hast du schon Autoren persönlich getroffen? Wenn ja, welche?

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir eine Lesung in Hobart, Australien: Dort las Neil Gaiman seine wunderbare Kurzgeschichte The Truth Is A Cave In The Black Mountains. Nach einer Lesung hier in Münster habe ich mich kurz mit Martin Walker, dem Autor der Bruno-Reihe, unterhalten und auf der Frankfurter Buchmesse traf ich Kai Meyer und Simon Beckett  – jede Begegnung für sich ein tolles Erlebnis!

Natürlich habe ich mir auch 11 Fragen überlegt, die ich nun zur Beantwortung an meine liebe Kollegin Annika Bühnemann weiterreiche:

  1. Worum geht es in deinem aktuellen Projekt?
  2. Hast du einen Lieblingsschreibort?
  3. Hast du bestimmte Rituale, die du beim Schreiben nutzt?
  4. Wodurch lässt du dich inspirieren?
  5. Welches ist dein Lieblingsbuch?
  6. Mit welchem Autor/welcher Autorin würdest du gerne mal einen Kaffee trinken?
  7. Kreatives Chaos oder strikte Ordnung? Bist du ein Planer oder eher ein Bauchschreiber?
  8. Welches Genre schreibst du und welches andere würdest du gerne noch ausprobieren?
  9. Welches Buch liegt zurzeit auf deinem Nachttisch?
  10. Benutzt du Schreibratgeber? Falls ja: Welcher hat dir für deine Schreibe am meisten gebracht?
  11. Welches ist dein Lieblingsliebespaar in der Literatur?
Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Juli 5, 2013 in Über mich, Schreiben

 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Getaggt: 11 Fragen – 11 Antworten

  1. Texthase Online

    Juli 5, 2013 at 9:23 pm

    ’nabend Nina,

    dieses interessante Interview hat Dich hoffentlich nicht aus dem Rhythmus gebracht und Dein selbstgestecktes Wortpensum zerstört! 😉

    Liebe Grüße und alles erdenklich Gute im Camp!

    Christiane

     
    • Nina C. Hasse

      Juli 6, 2013 at 10:04 am

      Hallo Christiane,

      kene Sorge, das Interview hatte ich schon vorher fertig 😉 Liege bisher noch ganz gut im Zeitplan – ab heute mittag ist Schreibzeit.

      Wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Nina

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: