RSS

Rezension: Kreativ mit der Matrix

16 Jun

matrix

Rezension:

Richard Norden – Kreativ mit der Matrix

ca. 58 Seiten; 2,99€; 2013

5 von 5 Sternen

Ich gebe es zu – ich bin süchtig! Süchtig nach dem Kreativitätsrausch, der mich befällt, wenn ich mit Richard Nordens AIM (Assoziative Ideen-Matrix)-Technik arbeite.

Normalerweise funktionieren Kreativitätstechniken bei mir eher schleppend, trotzdem mache ich Brainstorming, lege Mindmaps an – und vergesse diese vollgekritzelten Zettelchen schnell wieder, da ich zwar die Schlüsselbegriffe meines Textes erarbeitet habe, mein Text aber keinerlei Fortschritte gemacht hat.

Und dann bin ich auf die AIM-Technik gestoßen. Seitdem findet sich immer ein Stapel mit Karteikarten in meiner Handtasche. Die Technik eignet sich hervorragend, um auf neue Ideen für seinen Roman zu kommen, alte Ideen besser zu machen und untereinander zu verknüpfen. Und das Beste daran: Es macht wahnsinnig viel Spaß. Ich habe bereits ganze Abende mit der Matrix zugebracht und dabei staunend zugesehen, wie sich große Löcher in meinem Teppich fast wie von alleine schlossen. Wie gesagt, ein Kreativitätsrausch – selten bin ich mit einer Karteikarte pro Begriff ausgekommen.

image

Das Schöne an dieser Technik ist, dass man nicht auf eine Textsorte festgelegt ist. Romane und Kurzgeschichten lassen sich mit der Matrix genauso planen wie Sachbücher und Blogartikel.

Richard Norden hat einen sehr angenehmen Stil, seine Erläuterungen sind einfach und für jeden schnell nachvollziehbar, so dass man nicht endlose Anleitungen lesen muss, sondern schnell loslegen kann.

Zwei nützliche Tipps noch zum Schluss, die im eBook ebenfalls erwähnt werden und die ich bei meinen AIM-Sitzungen immer anwende:

  1. Setzt euch nur dran, wenn ihr wisst, dass ihr einige Stunden Zeit habt. Wenn ihr mitten im Fluss unterbrochen werdet, ist das ärgerlich – und glaubt mir, ihr wollt nicht aufhören!
  2. Arbeitet auf jeden Fall mit der Stoppuhr-Methode. Der Druck innerhalb von ein, zwei oder drei Minuten etwas auf eine Karte schreiben zu müssen, kurbelt eure Fantasie noch zusätzlich an und weckt den eigenen Ehrgeiz.

Ob die Assoziative Ideen-Matrix die richtige Methode für jeden ist, der kreativ tätig sein möchte, kann ich nicht beurteilen. Ich bin jedoch schnell zum Fan geworden und glaube, dass jeder aus diesem Ratgeber etwas für seine Arbeitsweise mitnehmen kann. Probiert es unbedingt aus – eure Kreativität wird es euch danken!

P.S.: Ein Besuch auf Richard Nordens Webseite und ein Abonnement des kostenlosen Writer’s Workshop E-Zines lohnen sich ebenfalls!

Advertisements
 
7 Kommentare

Verfasst von - Juni 16, 2013 in Rezensionen, Schreiben, Schreibratgeber

 

Schlagwörter: , , , , , ,

7 Antworten zu “Rezension: Kreativ mit der Matrix

  1. Xeniana

    Juni 16, 2013 at 9:10 am

    Das klingt ja spanned! Werd geich mal auf die Website gehen…

     
    • Nina C. Hasse

      Juni 16, 2013 at 11:47 am

      Es lohnt sich auf jeden Fall! 🙂

       
      • Xeniana

        Juni 16, 2013 at 11:58 am

        Hab es schon auf den kindle Pc geladen:) Danke für den Tip!Freu mich darauf es mal in Ruhe auszuprobieren

         
      • Nina C. Hasse

        Juni 16, 2013 at 12:01 pm

        Toll, das freut mich! Ruhe und Zeit sind auf jeden Fall wichtige Faktoren!
        Kannst mir ja dann mal berichten, wie es gelaufen ist, sowas interessiert mich immer 😉

         
      • Xeniana

        Juni 16, 2013 at 12:09 pm

        Ja mach ich gern. In einer Woche hab ich Urlaub, dann reserviere ich mir mal einen Nachmittag.

         
      • Nina C. Hasse

        Juni 16, 2013 at 12:29 pm

        Wünsche dir ganz viel Spaß und zahlreiche tolle Ideen! 🙂

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: