RSS

Eine Woche NaNo

07 Nov

Die erste Novemberwoche und somit auch die erste Woche NaNoWriMo sind um und ich habe nicht viel Gutes zu berichten… Es ist wie verhext. Die Wörter fließen nur zäh aufs Papier und mein innerer Kritiker, den ich an Allerheiligen mit den Worten „Entspann dich und komm nicht so bald wieder“ in den Urlaub geschickt hatte, nervt mich stündlich mit SMS und Telefonanrufen: „So kannst du das doch nicht schreiben.“ „Bist du sicher, dass du überhaupt etwas zu erzählen hast?“ „Wenn du so langweilig schreibst, dann schreib lieber gar nicht.“ Uff. Und das in der ersten Woche, wo die Motivation doch unglaublich hoch sein müsste.

Ich habe es noch nicht einmal geschafft, tausend Worte an einem Tag zu schreiben. Eher viel, viel weniger. Vielleicht liegt es daran, dass ich per Hand schreibe, da ich meistens meinen Laptop nicht dabei habe und die Mittagspause zum Schreiben nutze. Normalerweise liegt mein Schreibpensum bei ca. 250 Wörtern in 15 Minuten, also müsste ich nach einer Stunde gute 1.000 Worte zu Papier gebracht haben. Leider nicht… Ich schaffe in einer Stunde momentan maximal 500 Wörter, das ist schon demotivierend.

Ein Grund ist mit Sicherheit auch, dass ich eigentlich eher ein nachtaktiver Schreiber bin, durch die viele Arbeit aber momentan nur die Mittagspause zur Verfügung habe. Und bis zum späten Nachmittag liegt meine Kreativität leider noch im Bett…

In der Schreibwerkstatt gibt es schöne Motivationshelfer, da muss jetzt einer her! Entschieden habe ich mich für:

Similiar

„Art: Wordcount-Engel
Beschreibung:
Heute ist mir mal wieder ein Engel ins Haus geflattert (ob die vielen, fliegenden Buddies, die mir zu laufen, was damit zu tun haben, dass ich im 5. Stock wohne?)
Auf jeden Fall, dieser Engel ist, wie gesagt, etwas Besonderes. Er tilgt jeden Rechtschreibfehler aus dem Text sofort. Falls er dies mal nicht tun sollte, ist er wahrscheinlich damit beschäftigt, deinen Inneren Kritiker von dir fern zu halten. Similiar lädt ihn zum Tee ein oder, aber nur wenn es sein muss, zückt sein Schwert, um deinen Kritiker in Schach zu halten. Aber Vorsicht: Wenn Similiar nicht seine 1000 Wörter bekommt, setzt er sein Schwert auch schon mal gegen denjenigen ein, der ihn adoptieren möchte. Und das Schwert kann weh tun…“
gefunden von: BurningSun
adoptiert von: Nina1504

Danke für diesen Writing Buddy, BurningSun! Ich hoffe, dass er mir in den nächsten Wochen hilft, meinen Rückstand zu verringern!

So, auf geht’s, ich muss schreiben!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Foto: Ludovic Bertron, „Gotcha“

Some rights reserved.

Alle Bilder stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Advertisements
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: